20.05.2018, von Sven Meyer

Neues Notstromaggregat für den OV Nörvenich

Am vergangenen Freitag den 18.05.2018 trafen sich drei unserer Helfer gegen 15:00 Uhr in der Unterkunft. Von dort aus fuhren wir gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Regionalstelle Aachen in das gut 270 km entfernte Hösbach. Hier übernachteten wir gemeinsam in einem Hotel, um am nächsten morgen das für unseren Ortsverband bestimmte Stromerzeugungsaggregat 50 kVA ( SEA 50kVA) mit Lichtmast zu übernehmen.

Gegen 09:00 Uhr startete die Übergabeveranstaltung bei der Firma BGG Deutschland GmbH in Kleinostheim. Als erstes wurden alle Teilnehmer durch einen Mitarbeiter der Firma BGG theoretisch geschult. Im Anschluss ging es an die Aggregate, jeder Ortsverband sollte sein Aggregat auf Vollständigkeit überprüfen. Nach der ersten Sichtung in der Montagehalle wurde jedes Aggregat in den Außenbereich des Unternehmens gebracht, wo alle Ortsverbände an ihrem Aggregat eine detaillierte technische Einweisung in die Bedienung der SEA 50 kVA bekamen.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, zum Mittag gab es ein deftiges regionaltypisches Mittagessen. Nach dem Mittagessen wurde nur noch der "Papierkram" erledigt und das Aggregat an den MLW 4 der Bergungsgruppe 2 angehangen. Gegen 13:30 Uhr machte man sich dann auf den Heimweg. Gegen 17:00 Uhr kam das nun vollständige Gespann der 2. Bergungsgruppe auf dem Hof unserer Unterkunft an, wo schon ein Teil der Helferschaft auf das neue SEA 50kVA wartete.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: