04.01.2018, von Frank Meuser

LKW Brand in Aachen

Das ausgebrannte Führerhaus des LKW

Im grenzüberschreitenden Gewerbegebiet "Avantis" sind am Mittwoch den 03.01.2018 eine Sattelzugmaschine und fünf Auflieger-Anhänger in Brand geraten.

Feuerwehrkräfte aus Deutschland und den Niederlanden waren im Einsatz. Die Anhänger waren mit Reifen beladen.

Ein LKW-Fahrer wurde verletzt. Offenbar hat zuerst der LKW gebrannt und durch den starken Wind, haben dann auch die Auflieger sehr schnell Feuer gefangen.

Um das Brandgut auseinander zu ziehen, damit ein besseres ablöschen möglich wurde, alarmierte die Feuerwehr Aachen dann den Ortsverband Nörvenich mit seiner Räumgruppe.

Mit dem Radlader räumten wir die Brandreste zum ablöschen auf eine freie Fläche. Die ausgebrannten Auflieger drückten wir nach dem ablöschen zur Seite, damit die anliegenden Firmen wieder erreichbar waren.

Insgesamt waren wir ca. 6h mit acht Helfern im Einsatz.

Video Aachener Nachrichten

 

 


  • Das ausgebrannte Führerhaus des LKW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: