12.02.2021, von Frank Meuser

Einsatz mit 2-facher Premiere

Am Donnerstag den 11.02.21 gegen 21:00 Uhr alarmierte uns die Feuerwehr Kerpen nach Sindorf.

Vorausgegangen waren ein Großbrand einer Zimmerei und eines danebenliegenden Autoverwertungsbetriebes. Angefordert wurden die Räumgruppe und der Trupp Unbemannte Luftfahrtsysteme.

So kam es zur doppelten Premiere, erster Einsatz für den neuen Radlader und erster Einsatz für die neue Drohne!

Für die Räumgruppe war es zwar ein normaler Einsatz wie schon viele, jedoch mussten sich die Fahrer umstellen auf die anderen Abmaße des Radladers die andere Bedienung und Rückwärtsfahrt nur über Kamera.

Jedoch konnten die Aufgaben alle erfüllt werden und beide Hallen freigeräumt werden.

Für den Trupp UL begann jedoch ein unbekanntes Einsatzgeschehen! Nach Absprache mit der Einsatzleitung wurden erstmals Fotos von allen Seiten und aus der Draufsicht angefertigt, natürlich auch mit der Infrarotkamera, diese wurden dann durch die Einsatzleitung ausgewertet.

Danach wurde der Trupp UL dann mit konkreteren Aufgaben losgeschickt um besondere Stellen genauer zu erfassen und zu dokumentieren. Im Laufe der Nacht, kam es so immer wieder zu Aufträgen der Einsatzleitung und der Einsatzabschnittleiter der Feuerwehr.

So konnte auch der Trupp UL seinen Beitrag leisten und bekam von allen Seiten ein positives Feedback.

Der Trupp UL konnte gegen 06:00 Uhr am Freitag die Einsatzstelle verlassen, die Räumgruppe brauchte noch bis in die Nachmittagsstunden um den Einsatz zu beenden.

Die THW Einsatzleitung übernahm der zuständige Ortsverband Bergheim mit seinem Zugtrupp und zur Verstärkung kam noch die Räumgruppe aus Viersen mit dem Radbagger.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: